Der Sommer kann kommen! oder: Mein Dill Tee von We Are Knitters ist endlich fertig...

, , 8 comments
Uhhhh...wir wolln Sommer! Denn es regnet nur und wird nicht wahaharm...
(da kommt das alte Clueso-Fangirl durch!)

Aber mal ehrlich, dieses wechselhafte Wetter macht mich langsam wahnsinnig! Ich will endlich Sommer...alleine schon, damit ich meinen neuen Sommerpulli ausführen kann!

Dill Tee Collage2Kurz war es ja schon mal warm genug für Sommerkleidung...
20150614_171814

Der Pulli ist das allererste Kleidungsstück, das ich selbst gestrickt habe, und alleine deshalb werde ich ihn in den nächsten Monaten bestimmt rauf und runter tragen. Ich hatte so meine Zweifel, ob ich tatsächlich etwas Tragbares zustande bringen würde - meine Nähversuche vor ein paar Jahren haben sicher zu dieser pessimistischen Haltung beigetragen - und wollte es mir für den Anfang leicht machen: mit einem Komplett-Kit von We Are Knitters. Ich habe mit das Dill Tee ausgesucht, das als Anfänger-Projekt ausgewiesen ist. Na dann: Hey ho, let’s go!

We Are Knitters vertreibt Stricksets, die vom Strickmuster über Garn, Strick- und Stopfnadeln alles enthalten, was zur Fertigstellung des Projekts benötigt wird. Teuer, sagst Du? Soo schlimm war’s gar nicht: Da ich alles mit Rundstricknadeln stricke, habe ich die Stricknadeln weggelassen (spart 10 Euro). Da ich außerdem eine Rabattaktion abgewartet hatte, habe ich für das Set kaum mehr bezahlt als die Wolle einzeln gekostet hätte. So weit, so gut also.
Und was kann das Strickset nun?
  • Aus der Anleitung geht nicht hervor, welche Größe man sich da so strickt. Immerhin gibt es eine Skizze, auf der die cm-Angaben vermerkt sind, so dass man selbst ausmessen und umrechnen kann. Besonders Anfänger-freundlich finde ich das allerdings nicht.
  • Wegen meiner Unsicherheit im Hinblick auf die Größe habe ich zunächst den Kundenservice kontaktiert und eine sehr schnelle und freundliche Rückmeldung erhalten. Mir wurde mitgeteilt, dass die We Are Knitters-Tops für die Größe 38/40 konzipiert sind und man für andere Größen entsprechend umrechnen müsse. Ich habe also noch ein paar Maschen extra angeschlagen, sicher ist sicher, und die Wolle hat auch gerade so gereicht. Knappe Sache, dazu gab es leider auch keine genauen Angaben...
  • Das Stricken selber war wirklich sehr einfach und ging gut von der Hand. Nur das Zusammennähen zum Schluss hat mich genervt, daher habe ich die Fertigstellung auch ewig vor mir her geschoben. Ich bin mir aber sicher, dass man das Top mit etwas Erfahrung zu weiten Teilen auch gut in der Runde stricken könnte...ohne nervige Nähte!
  • Zur Passform: Der Pulli ist nicht tailliert und fällt insgesamt eher locker. Für meine Figur nicht das allerschmeichelhafteste, aber da kann nun das Strickmuster wirklich nichts dafür!  
  • Und zu guter Letzt noch ein paar Worte zur Wolle: Die peruanische Pima-Baumwolle, die We Are Knitters vertreibt, hat mir sehr gut gefallen. Sie ist - für Baumwolle - sehr weich und lässt sich angenehm verstricken. Die würde ich ohne zu zögern wieder kaufen.

Dill Tee_detail 1
auf den Nägeln: Essie Bobbing for Baubles

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meinem neuen Sommerpulli - ein Strickset würde ich bei We Are Knitters wahrscheinlich trotzdem nicht mehr bestellen...
Hast Du schonmal irgendwo ein Strick- oder Häkelset geordert? Was hältst Du davon?
xoxo Katharina
_divider sw
Woohoo! I finished my first knitted garment - a short-sleeved sweater - just in time for summer (or should I say: early!?! Summer hasn’t yet arrived in Germany...). It’s the Dill Tee by We Are Knitters and while there are some things that could be improved regarding the pattern, I’m really happy with the final result!

Kommentare:

  1. Superebenmäßiges Strickbild! !! Und eine tolle Farbe! !
    Wenn dass den Sommer nicht lockt!
    Mit Stricksets habe ich nicht viel Erfahrung. Fand sie immer etwas kompromissbeladen.in Sachen Qualität, Farbe, Stil. ..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, "kompromissbeladen" scheint es gut zu beschreiben...irgendwas ist wahrscheinlich immer!

      Löschen
  2. ende gut, alles gut und sogar der sommer ist nun auch da :D das ist richtig toll geworden.
    grundsätzlich finde ich kits nicht schlecht, aber wie punktcat schon schrieb: oftmals fehlt mir die individualisierungsmöglichkeit (andere farben, größe...) insofern bleib ich eher beim á la carte ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, endlich wieder gutes Wetter! Mein Outfit steht ja schon fest... :D
      Beim nächsten Sommertop werde ich Strickmuster, Garn und Nadeln aber auf jeden Fall selbst zusammenstellen...!

      Löschen
  3. Hey, danke für den Bericht. Ich finde das ehrlich gesagt ganz schön dreist, bei hunderten kostenloser im Netz verfügbarer Anleitungen für einfach Shirts in allen erdenklichen Größen nur 38/40 anzubieten, und dann auch noch nur Wolle für genau diese Größe zu liefern! Und ein "Anfänger"-Projekt nicht in der Runde stricken zu lassen....
    Ich würde aber ohnehin kein Kit kaufen, finde dass das die Mehrkosten nicht wert ist.
    Wenigstens ist es ein wirklich schönes Top geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss sagen, die Sache mit der Größe fand ich auch ziemlich schwach...zumal dazu im Internet nirgendwo was steht, weder im Online-Shop von We Are Knitters, noch in den Reviews auf anderen Blogs. Aber gut, wieder was gelernt: Kits werde ich so bald nicht mehr kaufen.

      Löschen
  4. Hallo Katy,

    das Teil ist wirklich klasse und Punktcat hat ganz Recht, Dein Maschenbild ist sehr gleichmäßig und.....bei diesen Nähten käme man nicht drauf, dass Zusammennähen nicht zu Deinen Lieblingsbeschäftigungen gehört.

    Strick-Kits hatte ich noch nicht, aber ich habe auch noch nie nach Anleitung gestrickt. Der Grund ist einfach: ich bin ziemlich klein (1,57m), habe aber bei der Vergabe der Oberweite versehentlich zweimal aufgezeigt. Daher habe ich bei Anleitungen dasselbe Problem, wie bei gekauften Pullovern. Wenn´s am Busen passt, sind die Ärmel für Orang-Utans und die Länge geht Richtung Minikleid und wenn ich sowieso alles umrechnen muss....
    Ich habe eine gute Software (DesignAknit) da habe ich inzwischen verschiedenen Modelle mit meinen Maßen drin und selbst designen macht mir sowieso Riesenspaß!

    Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      ans Selberdesignen traue ich mich noch nicht...ich kann mir aber gut vorstellen, dass es ein großartiges Gefühl ist, ein (gut sitzendes!) Kleidungsstück ganz nach den eigenen Vorstellungen zu fertigen. Irgendwann, früher oder später, komme ich da auch nich hin! ;-)
      Viele Grüße

      Löschen