Meeer Eye-Candy geht nicht: KnitPicks Caspian Nadelspiel-Set

, , 5 comments
IMG_20150614_103913

Ich muss Dir ganz dringend meine neuen Stricknadeln präsentieren! Sind die nicht der Hammer? Ich jedenfalls bin ganz verliebt (mit Herzchen in den Augen und allem pipapo), und das liegt vor allem an der wunderschönen Maserung der Stricknadeln. Oberflächlich, jaja, aber schau Dir die herrlichen Grün- und Blautöne halt mal an! Da konnte ich einfach nicht widerstehen... (Als kleine Rechtfertigung sei erwähnt, dass ich wirklich ein paar Nadelspiele in verschiedenen Größen brauchte, der Kauf war also nicht völlig kopflos.^^)

Zum Glück überzeugen die Nadeln nicht nur optisch, sondern auch beim Stricken: Sie fühlen sich herrlich glatt an, haben aber dennoch genug Grip, so dass die Maschen nicht so leicht runterfallen können.  Sie sind spitz, ohne eine Gefährdung für sensible Fingerkuppen darzustellen, und - ich wiederhole mich - einfach hübsch anzusehen!

Hui, jetzt hast Du schon einen halben Roman hinter Dir...und ich habe noch nicht einmal verraten, von welchen Stricknadeln überhaupt die Rede ist! (Es sei denn, Du bist pfiffig und hast den Titel gelesen...in diesem Fall kommt jetzt nix Neues.^^)
Bei meiner neuen Errungenschaft handelt es sich um das Caspian Wood Nadelspiel-Set von KnitPicks! In Deutschland nicht an jeder Ecke zu bekommen, dank Amazon aber trotzdem schon nach drei Tagen im Briefkasten...
Das Set umfasst sechs Nadelspiele aus Birkenholz in den Größen 2 / 2,25 / 2,5 / 2,75 / 3 / 3,25 mm, für jede Größe ist außerdem eine sechste Ersatznadel enthalten, falls eine mal verloren oder zu Bruch gehen sollte. Ein sehr sinnvolles Extra, wie ich finde. Damit nichts durcheinandergerät, werden die Nadeln in einer praktischen Plastikhülle geliefert, in der jede Größe ihren Platz hat.

Du merkst: Ich bin begeistert -  einer prall gefüllten Sockenschublade steht nun wirklich nichts mehr im Wege!

Wie strickst Du Socken? Auch mit Nadelspiel? Aus Holz, Bambus, Plastik oder Metall? Oder mit einer/zwei Rundstricknadeln...gibt’s sonst noch Möglichkeiten?
xoxo Katharina

P.S.: Mein Blog ist jetzt auch bei Bloglovin zu finden...yay!
divider sw
Aren’t these DPNs the prettiest thing you have ever seen? (Or at least today?) I’m so in love with my latest purchase, as the colors of the Caspian Wood Double Pointed Needles by KnitPicks are right up my alley! The quality hasn’t disappointed either. I enjoy knitting with them so much, I might even become a designated sock knitter!

Kommentare:

  1. Die sehen wirklich klasse aus! Ich stricke mit Bambusnadeln und Kubics von KnitPro. Oder auch Karbonz, wobei ich wirklich die Bambusnadeln bevorzuge.

    Viel Spaß mit deinen neuen Schätzchen ;)

    GLG, Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bambusnadeln mag ich auch sehr gerne, aber ich finde, sie fassen sich nicht ganz so schön an wie Holznadeln. Zumindest ist das mit meinen so. Die Kubics von KnitPro würde ich auch gerne nochmal ausprobieren, die finde ich ziemlich spannend!

      Löschen
  2. Hallo Katy,

    die Nadeln sind wirklich eine Augenweide und ganz klar macht es doppelt Spaß mit guten und auch optisch schönen Materialien zu arbeiten..
    Ich muss zugeben, obwohl ich schon sehr lange stricke (mit einer großen Pause), habe ich mich bis vor Kurzem um´s Socken stricken immer herumgedrückt, wohl auch, weil ich kaum welche brauche, aber dann..entdeckte meine Lieblings-"Tutoria" ("Very Pink", Tracy aus Texas) auf youtube die "german short rows" und stellte ein Socken-Tutorial ins Netz.
    Seitdem stricke ich Socken wie Bolle, toe-up, Zehenkäppchen=Ferse und ich bin total begeistert!
    Ich stricke übrigens ALLES mit Rundstricknadeln und aus allen Materialien, die Du oben aufzählst, kommt eben auf Wolle, Projekt und Design an, aber ich glaube zu 70% läuft es bei mir auf spitze Lace-Metallnadeln mit festem Seil heraus.
    Begeistert mich übrigens immer wieder, dass man auch nach 20 Jahren Stricken immer noch Neues dazu lernt, Träcy entdeckt die german short rows und ich das Socken stricken...

    Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das nicht sowieso das Allerbeste am Stricken? Dass es kein richtig und falsch gibt, sondern stattdessen endlose Variationen und Möglichkeiten...und immer wieder Neues zu Lernen!

      Löschen
  3. P.S.: "Very Pink Knits" werde ich direkt mal zu meiner Youtube-Playlist hinzufügen. Danke für den Tip!

    AntwortenLöschen