Fertig! Hermione’s Everyday Socks

, , 11 comments
Obwohl es inzwischen (endlich!) zu warm ist für Wollsocken, muss ich Dir mein neustes Paar zeigen! Es ist erst mein viertes Paar Socken überhaupt und das erste mit Muster: Nach drei Paaren in glatt rechts wollte ich beim Stricken eine klitzekleine Herausforderung und habe mir Hermines Alltagssocken ausgesucht, über die wahrscheinlich jeder Ravelry-User schon einmal gestolpert ist...bei über 10.000 Projekten!

Hermione's Socks Collage2

Das Strickmuster ist dank deutscher Übersetzung und Errata auf Ravelry leicht zu verstehen. Allerdings hatte ich nicht bedacht, dass jede Veränderung auch Auswirkungen auf das Muster hat - Anfängerfehler! Ich habe die Socken eine Größe kleiner als im Muster vorgegeben gestrickt...so dass sich das Muster auf den Nadeln verschoben hat. Bei der ersten Socke habe ich den Fehler zähneknirschend toleriert (außer mir sieht das ohnehin kein Mensch), bei der zweiten Socke habe ich dann aber darauf geachtet, mit korrektem Musterversatz zu arbeiten.

Besonders gut gefällt mir das Zusammenspiel aus rustikalem Strukturmuster und eher nüchternem Garn (was übrigens von PC-Monitoren inspiriert sein soll!). Die Wolle ist zwar etwas kratzig, das muss man leider sagen, aber in dem Fall lasse ich Optik vor Komfort gewinnen. Wer schön sein will, muss leiden und so.

Hermines Alltagssockenwerde ich  ganz bestimmt noch einmal stricken. Und vielleicht gelingt es mir dann sogar, beide Socken gleich groß zu machen... Momentan stricke ich mal lockerer, mal fester - und erhalte dann bei gleich vielen Wiederholungen des Strukturmusters zwei unterschiedlich lange Schäfte! Hast du eine Idee, wie ich das abstellen könnte? Beide Socken gleichzeitig zu stricken ist da vermutlich die einzige Lösung? Aber da müsste ich dann ja auf meine neuen KnitPicks-Nadelspiele verzichten (die mich übrigens nach wie vor überzeugen) und mich mit dem Magic Loop anfreunden...ich weiß ja nicht! 

IMG_20150627_114409

Hermione’s Everyday Socks von Erica Lueder
76g Schachenmayr Regia Digipix #7065 Monitor Color (75% Schurwolle, 25% Polyamid)
DPN 2,25 mm / US 1
Maschenanschlag: 60 (Größe 37/38)

Wie sieht’s bei Dir aus? Strickst Du gerne Socken? Wie machst Du das: Vom Schaft oder von der Spitze, mit Nadelspiel oder Magic Loop? Und lässt Du mir einen Link zu Deinem liebsten Socken-Strickmuster da?
xoxo Katharina_divider sw
I’m late to the party, I know, everybody and their mother has knit these socks...and now I know why: they are fairly easy to do and  look beautiful - in a rustic way. I’m sure this won’t be my last pair (though I doubt that there is a yarn that better complements the pattern than this gray-blueish Regia Digipix Wool...).

Kommentare:

  1. Ich liebe Sockenstricken! Und hab Dankbare Abnehmer, denn ich selbst trage sie kaum *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mein Umfeld noch nicht für selbstgestrickte Socken begeistern können, aber dafür trage ich sie selbst sehr gerne...

      Löschen
  2. Ein schönes Exemplar, muss ich sagen. Bisher habe ich dieses Muster nur an Babysocken ausprobiert, aber ich glaube die nächsten, die ich in einfarbigem Garn anschlage, werden damit gestrickt ;)
    Ich stricke mit Nadelspiel Bambus und habe keine Probleme mit unterschiedlichen Weiten . ich glaube, das kommt einfach mit der Übung?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, da hilft dann wohl nur: fleißig weiter Socken stricken! Zum Glück habe ich Gefallen daran gefunden, es sollte also nicht schwer fallen... ;-)

      Löschen
  3. Also mir hat am Anfang der Craftsy Kurs von Patty Lions total geholfen - gibt es auch bei interweave in einer ähnlichen Form. Sie geht auf die Einheitlichkeit von Maschenbild, Spannung und Fadenführung ausführlich ein & behandelt auch die häufigsten Anfängerfehler. Und wenn der Kurs im Angebot ist, dann kostet er nicht mehr, als die Wolle für Socken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip, ich schau direkt mal bei craftsy vorbei!

      Löschen
    2. Wenn Du Dir den Kurs zu Gemüte geführt hast, kannst Du ja mal Deinen Eindruck schildern und einen Post bloggen. Ich erinnere mich an mehrere Aha-Effekte während des Schauens und habe inzwischen auch Einiges in meinen Strick-Handwerks-Koffer übernommen.

      Löschen
    3. Super Anregung, aber sag nochmal, meintest Du diesen Kurs:
      http://www.craftsy.com/class/improve-your-knitting/361
      Einen anderen, auf den Deine Beschreibung zutrifft, finde ich zumindest nicht...
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Genau den, er ist nur gerade mit 18,50€ relativ hochpreisig. Zum Sujet selbst: Ich kenne keinen anderen Blog, der "Anfängerprobleme" spiegelt und habe bis jetzt keinen Kommentar auf einem deutschsprachigen Blog zu craftsy, makerist etc. gesehen - jedenfalls nicht von unbeteiligten Nutzern. Bei craftsy in der Kundenbetreuung sind sie super nett, vielleicht können sie Dir auch ein Angebot machen, wenn Du schilderst, dass Du über Deine Erfahrungen schreiben magst. xoxo Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich eine gute Idee! Vielleicht schreibe ich mal was zu den verschiedenen Lernplattformen...

      Löschen
  5. I'm late to the game, too, weil ich den Beitrag erst jetzt lese ;) Mit toe-up kann ich mich nicht so richtig anfreunden, weil das Bündchen dann immer so labberig wird. Ich stricke sie trotzdem immer mal wieder, um zu üben, wie man das wegbekommt. Hermione habe ich auch gerne gestrickt, und auf meiner Liste stehen die Pixel Stitch Socks. Patsy55 bringt nächsten Monat die Merci Chérie Anleitung raus, die auch sehr schön ist.
    Ich habe auch schon einiges über Socken bebloggt und bin ebenfalls immer für Anregungen dankbar :) Die Fishlipkiss Ferse ist aktuell bei mir in Arbeit - zum ersten Mal. Sieht sehr schön aus.
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen