Stricken im Kino - ein Selbstversuch.

, , 5 comments
 
Wenn es nach meinen liebsten Podcasts geht, bin ich noch weit vom Profi-Stricker-Status entfernt; echte Strickprofis können nämlich auch im Kino stricken! Ich dagegen schaffe, wenn ich nicht hinschaue, höchstens Muster in glatt rechts. Und auch das nur sehr, sehr langsam. Dabei würde ich so gerne im Kino stricken, beim Fernsehen mache ich das schließlich auch!
 
Laut Internet gibt es in Wien schon seit Längerem spezielle Kinoabende für Strick- und Häkelbegeisterte: Die laufen eigentlich genauso ab wie normale Kinoabende, allerdings bei gedämpftem Licht, damit man seine Maschen nicht aus den Augen verliert. Ist doch ein genialer Einfall, oder etwa nicht? Allerdings habe ich schon gemerkt, dass die Resonanz in meinem Bekanntenkreis nicht durchgängig gut war. Viele Menschen, mit denen ich über das Strickkino gesprochen habe, fanden die Idee wohl ein bißchen bescheuert...
 
In solchen Fällen hilft meistens nur eins: Ausprobieren! So ein Glück, dass ich dafür nicht nach Wien fahren, sondern einfach nur um ein paar Straßenecken gehen musste! Denn “Deutschlands bekannteste Mützenstrickerin” Susi Strickliesl hat wohl auch von der Wiener Kino-Idee gehört und Dawanda vorgeschlagen, ein deutsches Pendant aus der Taufe zu heben. Ein perfect match, denn zufälligerweise befindet sich im hinteren Bereich der Dawanda Snuggery der alte Kinosaal vom Klick Filmtheater (dessen Geschichte zurück ins Jahr 1911 reicht!). Eine passendere Location hätte man ja wohl nicht finden können!
 
Am 1. Adventssonntag war es so weit: zum ersten Mal Strickkino in Berlin. Susi Strickliesl war da, die reizenden Ladies von Dawanda und einige andere strick- und kinobegeisterte Damen (sowie ein Herr. Immerhin). Gezeigt wurde einer von Susis Lieblingsfilmen, Cinema Paradiso: Der Film spielt im Sizilien der 40er und 50er Jahre und erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen und seiner großen Liebe zum Kino. Vor allem aber geht es um eine große Freundschaft.
im Kino wurde gelacht, es wurde geweint...und ein besonders Highlight war eine Szene am Ende des Films, in der doch tatsächlich ein Strickstück eine kleine Nebenrolle spielte. Der perfekte Film für einen verregneten Sonntagnachmittag und ein idealer Auftakt-Film fürs Strickkino.
 
Ich persönlich hatte viel Spaß daran, im Kino zu sitzen und zu stricken, umgeben von lauter Gleichgesinnten. Entsprechend würde ich mich wahnsinnig über eine weitere Auflage freuen, und wenn Du halbwegs in der Nähe wohnst, solltest Du unbedingt auch kommen! Dieses Mal sind viel zu viele Plätze frei geblieben...

Was hältst Du von der Strickkino-Idee? Bist Du beim nächsten Mal mit am Start (oder wärst es gerne, wenn Du nicht einen so weiten Weg nach Berlin-Charlottenburg hättest)?
xoxo Katharina
If I could only knit in movie theaters! Then I wouldn’t be annoyed with boring movies as much...and my hands would be occupied and unable to stuff candy into my mouth! But guess what: My knit-less movie nights are over - Dawanda, having a cinema in the back of their café, just hosted the first movie knit night in Berlin! And it was truly enjoyable and just what I needed on a rainy November afternoon. (P.S.: It’s just like a regular movie night, except for a couple of dimmed lights that help you keep track of your stitches!)

Kommentare:

  1. wenn das wochenende irgendwie mit einer berlin-tour verknüpft hätte werden können, wäre ich supergerne dabei gewesen. ich habe schon überlegt, ob man sowas nicht auch in wiesbaden auf die beine stellen könnte, aber selbst die kleinsten kinosäle hier kosten schon ein kleines vermögen an miete. und ich fürchte, hier ist das publikum noch kleiner und überschaubarer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat scheint es schwierig zu sein, einen Kinosaal mit Strickern zu füllen. Dabei könnten doch auch Nicht-Stricker mitkommen... Ob die wohl Angst vor (Strick)nadeln haben?
      Sollte es Dir doch gelingen, ein Strickkino in Wiesbaden auf die Beine zu stellen, sag unbedingt Bescheid - ich wäre dabei!

      Löschen
  2. Das klingt echt witzig! Wenn es so etwas in meiner Nähe gäbe (München), wäre ich auf jeden Fall gerne dabei.

    Ich lese dein Blog übrigens echt gerne!

    Viele Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist zwar auch nicht um die Ecke, aber vielleicht schon etwas besser: In Nürnberg gibt es auch Strickkino, das nächste Mal diesen Sonntag!
      http://www.casablanca-nuernberg.de/
      Viele liebe Grüße!

      Löschen
  3. Oh, danke für die Info!

    Viele Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen