Dienstreisegedanken

, , 10 comments

Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich am Kölner Flughafen und stricke.

Zack, BÄM! hast Du mich schon als Lügnerin entlarvt. Ich bin weit davon entfernt, gleichzeitig lesen und stricken zu können - schreiben kann ich währenddessen schon gar nicht! 

Ich stricke viel, wenn ich unterwegs bin - in der Bahn, im Flugzeug, in Wartezonen -, aber noch nie habe ich eine richtige Strickreise unternommen.

Meinen Besuch auf dem Ravelry-Treffen in Köln vor vielen Jahren kann man nicht mitzählen; das war lange, bevor ich "so richtig" zur Strickerin wurde...

Seit ich neulich bei den Knitmore Girls ein Interview mit StevenBe gehört habe, in dem er von den Kreuzfahrtschiffen berichtet hat, auf denen er unterrichtet, denke ich darüber nach, wie cool es wäre, die Bermudas zu bereisen, nebenbei ein paar Workshops mit Steven zu besuchen und ein wenig in seine Strick-Philosophie (*happyhappy*) einzutauchen.

Okay, die Bermudas machen diese Tagträumereien nicht unwesentlich interessanter...aber leider auch teuer! 

Für den Anfang fände ich aber auch eine Kreuzfahrt mit Ingrid ganz wunderbar; sie hat auf ihrem Blog so schön von ihren Erlebnissen berichtet!
Toll wäre es auch, strickend Island zu erkunden. Die Insel fasziniert mich seit einem kurzen Besuch vor ein paar Jahren so sehr, dass ich früher oder später eh wieder hin muß - warum also nicht gleich mit Strickzeug im Gepäck?

Und ich wette: Auch ohne Strickzeug im Gepäck würde ich auf Island in Windeseile an Nadeln und ein bißchen Lopi Wolle kommen...

Sandra hat auch eine hübsche Strickreise geplant: Heute geht es für die Teilnehmer nach Sylt. Ich war noch nie auf der Insel, aber ich wette, dass man es sich dort auch bei Schietwetter ganz fabelhaft gemütlich machen kann!

Ich hätte ja fast schon alleine wegen der prall-gefüllten Goodie Bags gebucht... 

Aktuell kann man sich noch für das Wooly Weekend anmelden, das Julia und Andrea im Juni auf die Beine stellen. Auch diese beiden haben sich ein schönes Programm einfallen lassen (mich reizt vor allem der Färbeworkshop und der Besuch bei den Schafen vom Waldhof), so daß ich ernsthaft am Überlegen bin - trotz der etwas langwierigen Anreise nach Nordhessen.

Was hältst Du von Strickreisen (egal, ob privat oder kommerziell)? Welcher Strick-Trip würde Dich am ehesten reizen? Oder ist Dein Leben eh ein einziger Strick-Trip?
xoxo Katharina
Ever taken part in a knitting retreat or even a knitting cruise? I'm currently fantasizing about a trip like that - knitting in a sun chair while nibbeling on some exotic fruits just sounds fantastic! But then again, lots of things sound fantastic when you're stuck at an airport after a long day of work, waiting for your flight home...at least I have my knitting to keep me entertained!

Kommentare:

  1. Ich kann mir eine Strickreise schon gut vorstellen. Aber was speziell mich daran interessieren könnte... Einfach mit Anderen stricken, das wäre mein Anliegen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nette Mitreisende sind das wichtigste! Aber eine interessante neue Umgebung ist schon ein nettes Plus, finde ich! ;-)

      Löschen
  2. oh, ich bin großer strickreisen-fan. 2008 sind ein paar mädels vom stricktreffen in ffm zusammen für ein gemeinsames wochenende nach Benediktbeuern gefahren zum textilmarkt. damals hat die wollmeise dort noch verkauft. es war großartig. seitdem gab es jährlich zugsocking oder lange wochenenden zusammen. und seit 2011 alle 2 jahre die tour nach fanoe. es hat immer spass gemacht, aber ich habe auch festgestellt, dass es auch sehr darauf ankommt, wie die leute zusammen funktionieren. das kann halt auch mal anstrengend sein. so ein paar bekannte gesichter oder anknüpfungspunkte helfen da schon.

    hast du strickreisepläne für dieses jahr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die richtigen Leute sind immer das A und O, das gilt meiner Meinung nach für jede Art von Reise.
      Ich möchte dieses Jahr unbedingt zum Yarncamp (hab aber noch keine Karte), dann vielleicht zum Wollfest nach Hamburg oder Leipzig...und wie gesagt: das Wooly Weekend will mir auch nicht aus dem Kopf, vielleicht buche ich das in den nächsten Tagen tatsöchlich?
      Und Du?

      Löschen
  3. yarncamp ist ebenfalls geplant. dann noch hamburg anfang september zusammen mit 3 freundinnen aus dem stricktreff und das lange linstow-wochenende im november. ansonsten noch der eine oder andere wollmarkt (schwabsburg!).
    leider kann ich nicht nach edinburgh, da zeitgleich die leipziger buchmesse ist.
    und fürs nächste jahr ist wieder fanø geplant ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, da ist ja einiges geplant! Vielleicht treffen wir uns ja an einem dieser Orte, ich würd mich freuen!

      Löschen
  4. .WOW !!
    Tolle Ziele!! Ich glaube Island würde das Rennen machen !!
    Mal überlegen

    AntwortenLöschen
  5. Wir können jederzeit zusammen nach Island fahren und dann darfst Du stricken, so viel Du willst <3 Photos machen wir dann einfach zusammen und während Du Dich den Handarbeitsherausforderungen widmest, würde ich ein bis 40 Bücher lesen oder ein paar Blumen häkeln.
    Deal für den Winter (wegen der Nordlichter) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MissCouture! Was hab ich mich gefreut, Deinen Namen hier zu entdecken! Dass Du das beste aller Profilbilder hast - geschenkt! Und jetzt noch einmal das Angebot, Deine Island-Kumpanin zu werden...ich dachte, derartige Optionen hätte ich durch mein langes Schweigen längst verspielt! Aber Du bist halt einfach die Beste...

      Löschen
  6. Freut mich, dass Dir unser Wooly Weekend - Programm gefällt. Wir freuen uns auch schon in er kleinen Runde gemeinsam zu stricken, Häkeln und eine schöne Zeit zu haben!

    AntwortenLöschen