Knit Flick: Im Sommer wohnt er unten

, , 3 comments
Der Sommer ist zurück, zumindest hier in Berlin! Perfektes Wetter, um das Wochenende draußen in der Eisdiele, im Park oder beim Fußballgucken in der Eckkneipe zu verbringen!
Vielleicht bleibst Du aber dennoch lieber mit Deinem Strickzeug zu Hause, weil Du
a) mit einer Lebensmittelvergiftung ans Bett gefesselt bist,
b) die Hitze besser vor dem offenen Kühlschrank erträgst oder
c) Fußball nicht leiden kannst?

Für diesen Fall habe ich einen Filmtip parat, der Dir den Sommer direkt ins Wohnzimmer, ans Krankenbett oder vor den Kühlschrank bringt:


Worum geht's? 
Sommer in Südfrankreich: Matti, der im Leben gerne den Weg des geringsten Widerstands geht und seine Freizeit wesentlich höher schätzt als Geld und Karriere, wohnt ganzjährig im Ferienhaus seiner Eltern. Häufig sind auch seine Freundin Camille und deren Sohn da. Mattis Leben ist leicht und entspannt...bis sein Bruder David und dessen Frau für ihren zweiwöchigen Urlaub anreisen. Plötzlich prallen sehr unterschiedliche Lebensentwürfe aufeinander, alte und neue Wunden werden aufgerissen - der Sommerurlaub wird zur Grenzerfahrung für alle Beteiligten.



"Im Sommer wohnt er unten" changiert zwischen Drama und Komödie und behält damit eine sommerliche Leichtigkeit, ohne je auf platte Gags oder rührselige Szenen ausweichen zu müssen. Dank gutem Drehbuch und grandioser Besetzung ist hier endlich mal wieder ein richtig toller deutscher Film gelungen, so ganz anders als die Werke von Schweig(höf)er und Konsorten.

Der Snack zum Film: Rotwein, Baguette und Käseplatte.

Strick-Empfehlung: Der Film lebt von Dialogen, man muss also nicht ständig auf den Bildschirm schauen, um die Handlung zu verfolgen. Allerdings wird viel Französisch gesprochen - wenn wie bei mir nur noch klägliche Reste vom Schulfranzösisch übrig sind, solltest Du daher etwas stricken, was nur ganz wenig Aufmerksamkeit verlangt. Wie wäre es mit einem Paar Socken? 

Wermutstropfen: Fürs Stricken, Häkeln oder Wolle war in dem Film leider kein Platz. Das ist aber auch schon alles, was ich auszusetzen habe.

Und was ist Dein liebster Sommerfilm?
xoxo Katharina

Im Sommer wohnt er unten (Deutschland/Frankreich, 2015), Länge: 99 Minuten, Regie: Tom Sommerlatte, Darsteller: Sebastian Fräsdorf, Godehard Giese, Karin Hanczewski, Alice Pehlivanyan, William Peiro, erhältlich u.a. auf iTunes, www.imsommerwohnterunten.de
Summer is finally here! But maybe you have to stay inside because
a. you have to battle food poisoning or
b. you can tolerate the heat only with A/C or in front of the open fridge?
In that case, I have a movie recommendation for you that will bring summer into your home. At least if you understand some German, that is. "Im Sommer wohnt er unten" was released last year but sadly did not get the attention it deserved. Watch it know to set things right, you won't regret it!

Kommentare:

  1. Das ist doch mal eine Empfehlung!
    Danke
    Der Snack zum Film gefällt mir auch sehr.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ach du je - lebensmittelvergiftung? gute besserun und viel erfolg beim gesund werden sowie spaß beim stricken <3!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm...war nicht immer schön diese Woche, aber mittlerweile geht's mir zum Glück wieder gut. Von potentiell Mayonaise-haltigen Soßen halte ich mich in den nächsten Wochen aber trotzdem erstmal fern!
      Liebe Grüße!

      Löschen