Knit Flick: The Nightmare before Christmas

, , 2 comments
Es ist mal wieder Zeit für einen Filmtip! Heute möchte ich Dir einen meiner absoluten Lieblingsfilme ans Herz legen, der sich übrigens extrem gut mit dunklen Winternachmittagen auf der Couch verträgt: Tim Burton's The Nightmare Before Christmas.

Seit seinem Erscheinen 1993/94 läuft dieser Film bei mir jedes Jahr zur Weihnachtszeit, ich habe ihn mittlerweile also knapp 25 Mal gesehen! Und was das eigentlich Überraschende ist: Ich bin den Film immernoch nicht leid.

Worum geht's? 
Die Story ist schnell umrissen: Jack Skellington, König von Halloween Town, hat eine Midlife Afterlife-Crisis und will sich nochmal so richig lebendig fühlen. So kommt er auf die Idee, zusammen mi den anderen Bewohnern der Stadt das Weihnachtsfest zu kapern...

Abgesehen davon, dass mit "The Nightmare Before Christmas" der perfekte Übergangsfilm für die Zeit zwischen Halloween und Weihnachten gelungen ist, lohnt sich das Anschauen noch aus weiteren Gründen:
  • Die Ausstattung des Stop-Motion-Films ist sensationell. 100 Menschen benötigten drei Jahre, um ihn fertigzustellen! Kein Wunder, dass das fröhlich-bunte Christmas Town und vor allem das düster-skurrile Halloween Town nur so vor kleinen und häufig sehr witzigen Details sprühen. 
  • Die Musik von Danny Elfman (der, von dem auch die Simpsons-Melodie stammt) ist unverzichtbarer Bestandteil des Films. Ganz in Musical-Manier werden die wichtigsten Momente der Story in Songs verpackt - und die sind richtig, richtig gut! Fun Fact: Im Bass der Straßenband ist der Kopf von Danny Elfman zu sehen (talking 'bout details...).
  • Der Film macht einfach Spaß und - ohne zu viel verraten zu wollen - es gibt natürlich auch ein Happy End.


Snack zum Film: Wie wäre es mit einer Kürbissuppe? Ach, eigentlich passt alles mit Kürbis (dieser Kuchen ist der Hammer!)...

Strick-Empfehlung: Ganz klar Frankensocks. Oder ganz im Stile von Tim Burton alles Schwarz-weiß-Gestreifte.

Wermutstropfen: Ein Weihnachtsfilm mit Vintage Jazz-Nummer und Cameo-Auftritt vom Osterhasen? Ganz ehrlich, da bleiben keine Wünsche offen!

Und jetzt Du: Welches ist Dein liebster Weihnachtsfilm?
xoxo Katha

Tim Burton's The Nightmare Before Christmas (USA, 1993), Länge: 76 Minuten, Regie: Henry Selick, verfügbar u.a. bei Netflix.
My favorite christmas movie (and I've seen loads!) is without a doubt Tim Burton's The Nightmare Before Christmas. I can't get enough of the weird personnel of Halloween Town, the catchy music and overall the love of details put in this film. Seems like christmas is more fun when it's a little scary!

Kommentare:

  1. Vielen vielen Dank für den Tipp. Wir schauen an Heilig Abend zum Ausklang immer noch einen Film und waren uns für dieses Jahr noch nicht sicher, was es werden wird. Da wir aber beide Tim Burton sehr mögen und diesen Film komischerweise noch nie geschaut haben, wird er es definitiv werden. Vielen Dank dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann klingt das in der Tat nach dem perfekten Film für euch! Ich hoffe, ihr werdet ihn so sehr mögen wie ich! ;-)

      Löschen