Buchvorstellung | Mama-Baby-Strickbuch

, , 8 comments
Ich habe so ein Gefühl, dass 2017 ein sehr geburtenstarkes Jahr werden wird! Zumindest in meinem Freundes- und Bekanntenkreis scheint der Baby Boom ausgebrochen zu sein, kein Ende in Sicht. Ich weiß jetzt schon, dass ich es unmöglich schaffen werde, mehrere Babydecken zu produzieren – ich bin schon froh, wenn ich die aktuelle pünktlich fertigstelle! Aber das heißt natürlich nicht, dass alle anderen Babies leer ausgehen werden. Weil Babysöckchen und kleine Mützchen auf Dauer aber langweilig werden können, bin ich auf der Suche nach Inspiration…


Aus der Bibliothek habe ich mir daher das Mama-Baby-Strickbuch von Gabriela Widmer-Hanke mitgenommen, über dessen Cover ich schon so oft im Internet gestolpert bin.
Nach dem Lesen der Einleitung habe ich die Hauptzielgruppe schon ausgemacht: Erstgebärende, die vor der Ankunft des Babies das Stricken lernen möchten, um ihre Vorfreude auf das Kind in Selbstgemachtem kanalisieren zu können. Klingt das jetzt ein bißchen böse? So meine ich das gar nicht (ehrlich nicht!), aber mir ist der Ton der Einleitung (auch im Zusammenspiel mit den kindlichen Illustrationen) ein bißchen zu klischeebehaftet. Vielleicht hätte ich sie einfach nicht lesen sollen, die Einleitung, denn der Rest des Buches macht einen sehr guten Eindruck!

Los geht es mit ein paar Seiten Materialkunde. Die im Buch verwendeten Garne werden gleich mit geeigneten Alternativen vorgestellt, ein sehr gute Idee! Anschließend werden die wichtigsten Stricktechniken in kleinen Foto-Tutorials vorgestellt. Ich weiß noch, dass ich als Strick-Anfängerin für solche Gedächtnisstützen immer sehr dankbar war...

Ab Seite 30 startet dann endlich der Anleitungsteil und der gefällt mir wirklich ausgespochen gut! Da gibt es neben den obligatorischen Mützen und Schühchen verschiedene Cardigans und Wickeljäckchen, mehrere Babydecken, einen Schlafsack, Kuscheltiere undundund. Die meisten Muster sind sehr anfängertauglich und eine ganze Menge der Anleitungen sind schnell gestrickt und entsprechend gut als Geschenk geeignet.


Die Babykleidung ist sehr klassisch und größtenteils auch sehr schlicht, was meinem persönlichen Geschmack entgegen kommt. (Genauso wie die Tatsache, dass kaum ein Teil in Rosa oder Hellblau gezeigt wird.) Die meisten Anleitungen sind in verschiedenen Größen von 0-1 geschrieben, fürs erste Lebensjahr ist das Baby mit diesem Buch also gut versorgt.

Ich hab mir tatsächlich einiges markiert, was für die nächsten Babies in Frage kommt. Mal schauen, was dann auch wirklich umgesetzt wird...
Verschenkst Du auch gerne Selbstgestricktes an Neugeborene?
xoxo Katha
I have a feeling that there'll be a baby boom this year. Sooo many of my friends are pregnant and I hear the delivery rooms in Berlin are already fully booked! Therefore, I thought it would be a good idea to start my baby knits research early - and guess what? I have to look no further because I found a book that contains all the cute baby stuff!

Kommentare:

  1. Oh, liebe Katha, das Buch müsste eigentlich auf meine List für ganz bald, nachdem die Babydecke jetzt fertig ist und alle Fäden seit gestern auch vernäht sind. :) Wie geht's deiner Babydecke?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt - da findest Du sicher noch eine ganze Menge hübscher Geschenke für das neue Familienmitglied!
      Meine Decke ist zu ca. einem Drittel fertig, ich hab ja aber auch noch zwei Monate Zeit...

      Löschen
  2. Also das Kommentieren über Bloglovin' scheint doch noch nicht zu funktionieren :-(
    Jedenfalls bin ich froh dass du auch im Babygeschenkestrickwahn bist, gefühlt muss man im Moment wirklich in Windelunternehmen investieren... Und diese Berliner Kreissaal-Notlage ist offenbar ein echtes Problem (Wobei ich nicht glaube, dass man nachher an der Tür abgewiesen werden kann, oder?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir auch nicht vorstellen! Mal schauen, was die werdenden Mütter im Freundeskreis so berichten, wenn es dann bald so weit ist...

      Löschen
  3. Naja, GERN kann man nicht sagen. Ich quäle mich ja nun gerade mit einer Häkeldecke ab. Hoffentlich lässt sich das Baby noch etwas Zeit!
    Das nächste Mal wirds höchstens noch ein Mützchen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss mir auch Strickgeschenke suchen, die schnell gemacht sind, und trotzdem was hermachen...so viel Zeit wie für die Decke kann ich gerade nicht in jedes Baby investieren, das unterwegs ist! ;-)

      Löschen