Auf den Nadeln | Juli 2017

, , 2 comments
Meine To Knit-Liste wächst weitaus schneller, als ich sie abarbeiten kann. Seit Wochen - vielleicht liegt es daran, dass der Sommer in Berlin einfach nicht durchstarten will? - kann ich mich nur mit Mühe davon abhalten, ein Projekt nach dem nächsten anzuschlagen...

Aktuell ganz oben auf der Liste:
Gleichzeitig gefällt mir aber auch der Gedanke, erstmal meine Langzeit-WIPs (=Works in Progress) fertig zu stricken - oder aufzuribbeln. Mal ein bißchen Klarschiff machen in der Truhe mit den Stricksachen! Wäre auch ein würdiges Knitting Goal für das laufende Strickjahr...denn halbfertige Strickprojekte hab ich hier eine ganze Menge:
  • Der Rudel-Kofte fehlt die Knopfleiste, außerdem müssen die Ärmel noch eingesetzt werden. 
  • Den Cardigan aus der Für Sie von vor zwei Jahren, den ich immernoch wunderschön finde, habe ich nicht mehr angefasst, seit ich einen echt ärgerlichen Fehler darin bemerkt habe. Langsam sollte ich aber in den sauren Apfel beißen und die Ribbelei hinter mich bringen.
  • Von den Mackie Messer-Socken habe ich nur eine gestrickt - versehentlich mit falscher Nadelgröße und daher viel zu groß! Leider auch ein Ribbel-Kandidat, dabei sieht die Socke an sich richtig gut aus...
  • Einem Paar Herzchen-Fäustlinge fehlen nur noch die aufgestickten Herzchen, davon abgesehen sind die - seit Jahren! - fix und fertig.
  • Und dann sind da noch angefangene Hermiones Everyday Socks und ein rudimentärer Mini-Raglanpullover, die ich nie fertigstellen werde, weil mir die Kombination aus Wolle und Anleitung nicht gefällt. Mit diesen beiden fange ich das Geribbel am besten an, da tut es nicht so weh!
Zu allererst muss aber das Sommertop Thornett fertig werden, übrigens auch so ein Langzeit-Kandidat. Angeschlagen habe ich das Oberteil im Juni 2016, bin aber nur bis zur Hälfte des Rückenteils gekommen (was läppischen 30% des Tops entspricht). Diesen Sommer will ich es unbedingt noch tragen, deshalb mache ich gerade ein bißchen Tempo. Mal schauen, ob es noch was wird mit dem Top (und dem Sommer...)!


Da das Top mittlerweile schon gewachsen ist, habe ich für unterwegs etwas Handlicheres und stricke in der UBahn an einem Paar Pairfectpants. Ich habe den größten Spaß daran, was natürlich mit der gut verständlichen Anleitung, vor allem aber auch mit dem Pairfect-Garn von Schachenmayr zusammenhängt. Ich liebe es, der Wolle beim sich-selbst-mustern zuzusehen und kann mir gut vorstellen, dass die fertige Hose einen Mini-Hipster to be sehr glücklich machen wird!

Anfang des Monats habe ich außerdem viel am Match & Move gearbeitet, bei dem ich mittlerweile immerhin bei Grundmuster II angekommen bin. Für mich ein tolles Projekt für Abende, wo mein Hirn so gar keine Kapazitäten mehr hat: endlose Reihen kraus rechts und ganz wenig Herausforderung. Ist übrigens auch als Beifahrer-Projekt geeignet...


Für alle Listen-Junkies, die bis hierher mitgelesen haben, leg ich noch eine dritte drauf...
Strick-Entertainment im Juli:
  • Das Hörbuch zu Sophia, der Tod und ich, gelesen von Thees Uhlmann himself. Ich bin sonst kein großer Hörbuch-Fan (ich schweife meistens nach drei Minuten ab), ab dieses ist einfach großartig: ein bißchen traurig, ein bißchen weise und sehr, sehr lustig. 
  • Neu entdeckt: Der Video-Podcast von Kristy Glass. Mit ganz vielen Interviews und Strick-Gesprächen. Ich mochte zum Beispiel das Interview mit Niree Knits, der ich schon länger auf Instagram folge. 
  • Episode 30 vom Close Knit-(Audio)Podcast: Die dreht sich nämlich komplett um Hanna Lisa Haferkamp, Verena Cohrs und ihr gemeinsames Buch-Projekt Making Stories. Ich habe die beiden schon bei ihrer Crowdfunding-Kampagne unterstützt - und bin super-gespannt, was die zwei noch alles auf die Beine stellen werden!
Und womit strickst Du diesen Monat so? Sommergarne, Wintergarne oder alles durcheinander? 
xoxo Katha 

Verlinkt bei Maschenfein
I'm taking no summer break from knitting this year - quite the contrary! At the moment, I could knit ALL.THE.THINGS and my To Knit-list is growing out of proportion. Despite all the tempting new projects I am already knitting in my mind, I am debating finishing (or frogging) the large pile that is my WIPs first. Let's see whos's going to win, angel or devil...

Kommentare:

  1. Da hast du aber eine Menge vor!
    Ich verstricke auch grad Wolle zum zweiten Mal, habe ein Kleid geribbelt, dass ich nie getragen habe, ejtzt wirds eins chlichter Pullover, viel besser! :)
    Das Garn für die Pairfectpants finde ich total toll.
    Trau dich nur ans Ribbeln. Halb fertige Teile machen ein viel schlechteres Gewissen als Garn im Regal ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit so viel gutem Zureden klappt es mit dem Ribbeln sicher!
      Spätestens Ende des Jahres ziehe ich noch einmal Bilanz - dann werden wir sehen, wie weit meine Motivation gereicht hat... ;-)

      Löschen