Auf den Nadeln | November 2015

, , 3 comments

Nachdem der letzte Monat ganz im Zeichen der Mütze stand, habe ich im November vor allem kleine Projekte auf den Nadeln. Ob diese Stricken nach Themen Zufall ist? Oder womöglich schon eine Zwangsneurose? Egal, das werden wir jetzt ohnehin nicht klären können, also lieber weiter im Programm...

 

Meine aufkeimende Zuneigung zum Häkeln, das ist ein Pflänzchen, das gepflegt werden muss. Damit ich also nicht gleich wieder vergesse, wie feste Maschen nochmal funktionieren, habe ich nach einem kleinen Häkelprojekt zum In-Übung-bleiben gesucht. Gelandet bin ich bei Smoothie-Schonern in Form von Pacman-Geistern (die kostenlose Anleitung gibt’s hier). Ich finde die kleinen Gesellen sehr niedlich, und obendrein sind sie für einen guten Zweck!

 

IMG_20151117_083909

 

Als nächstes ist da der Raglan-Kinderpullover, der bis Weihnachten fertig werden soll. Ganz in Weiß war er mir zu langweilig, aber für blaue Ärmel ist es eigentlich auch schon zu spät, wenn ich nicht alles wieder Auftrennen will... Du merkst, richtig glücklich bin ich noch nicht mit dem Ding, aber das kann ja noch werden. Vielleicht mit blauen Bündchen und einem aufgestickten Muster auf der Brust?

 

IMG_20151121_111658

 

Tja, und dann wären da noch die Christbaumkugeln, die ich in den letzten Wochen gestrickt und gehäkelt habe. Letzteres erst vor ein paar Tagen in der Dawanda Snuggery. Im Rahmen eines Workshops konnte ich in Rekordzeit (nicht) eine Weihnachtsbaumkugel à la Beetlejuice produzieren. Eine flotte Alternative zu den gestrickten Julekuler! Das eigentliche Highlight aber war Workshop-Leiterin Ruta: So lieb, geduldig, herzlich, dass ich es kaum abwarten kann, sie bei nächster Gelegenheit in ihrem Shop in Friedrichshain zu besuchen!

 

IMG_20151120_083548

 

Noch mehr Strickprojekte gibt es wie immer bei Maschenfein zu sehen, und da wander ich jetzt auch mal rüber. Ich suche noch nach Inspiration für einen schönen Cowl...
xoxo Katharina

_divider sw

This month I’ve been knitting (and crocheting!) lots of small things. Maybe I was unconsciously after instant gratification, I don’t know.  What I do know is that I really enjoyed making the small Pacman ghosts for Das Grosse Stricken, a charity by the smoothie producer Innocent. I also had a great time at the Dawanda Snuggery learning how to crochet Christmas ornaments (due in great part to the lovely teacher Ruta). And then there was this toddler sweater... This one has not been too much fun lately - but the fun will return, right?

Kommentare:

  1. Liebe Katy, mir haben es im Moment auch die Cowls als Geschenke angetan. Ich finde den von Carina Spencer namens dovetail wunderschön. Gerade, weil er als Cashmere-Blend so kuschelig ist. Falls es nichts kosten soll, dann gibt es den Puff Stitch Snood bei Rowan und der Cupido von Fukatsu habe ich auch schon verschenkt. Lg und viel Inspiration wünsch' ich! Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mimi, vielen Dank für die Cowl-Inspiration! Mir gefallen alle drei Modelle, am besten aber der Dovetail! Mir gefällt das Muster: interessant, ohne aufgeregt zu sein!
      Viele liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Ach Gott wie süß sind denn diese Flaschenmonster!??!? :D

    AntwortenLöschen